Neues Langlaufstadion in Toblach


Im Dezember 2009 wird in Toblach das neue Langlaufstadion eröffnet. Bar/Restaurant, Umkleidekabinen, Toiletten, Kletterhalle und Skirollerbahn werden dann fertig gestellt sein und einen optimalen Service rund um den nordischen Skisport im Hochpustertal garantieren. Durch den Neubau soll die Infrastruktur dem aktuellen Standart angepasst und die Führungsposition Toblachs als Zentrum des nordischen Skisports im Alpenraum gestärkt werden.

langlaufstadion

Der bisherige Standort des Langlaufzentrums bleibt erhalten. Die Straße wird verlegt und es entsteht ein Gebäude direkt an der Langlaufloipe. Der Umbau sieht verschiedene Räumlichkeiten zur freien Nutzung, eine Bar/Restaurant, Umkleidekabinen, Toiletten, einen Bauhof, eine Terrasse, ein Medienzentrum für die Veranstaltungen, eine Dienstwohnung, eine 18 Meter hohe Kletterhalle und eine 4 km lange Skirollerbahn vor. Um das Gebäude optimal in die umliegende Landschaft zu integrieren, wird die gesamte Oberfläche begrünt und die Außenfassade mit Schindeln bedeckt.

Die Gesamtkosten werden mit einer Summe von 4,5 Mio. beziffert. Der Baubeginn hat bereits am 27. April 2009 mit der Verlegung der Straße und dem Abriss des alten Servicegebäudes begonnen – mit dem Neubau des Langlaufstadions wird in den nächsten Wochen begonnen werden. Die Fertigstellung ist im Dezember 2009 geplant.

Die Eröffnung des Langlaufstadions soll anlässlich eines Langlaufweltcuprennens im Rahmen der Tour de Ski am 06.01.2010 beim Langstreckenrennen von Cortina nach Toblach und am 07.01.2010 bei einem Sprintbewerb oder einem Bewerb mit Einzelwertung stattfinden. 

Annunci

Rispondi

Inserisci i tuoi dati qui sotto o clicca su un'icona per effettuare l'accesso:

Logo WordPress.com

Stai commentando usando il tuo account WordPress.com. Chiudi sessione / Modifica )

Foto Twitter

Stai commentando usando il tuo account Twitter. Chiudi sessione / Modifica )

Foto di Facebook

Stai commentando usando il tuo account Facebook. Chiudi sessione / Modifica )

Google+ photo

Stai commentando usando il tuo account Google+. Chiudi sessione / Modifica )

Connessione a %s...